Geschichte

José Sánchez Aranda S. L. ist ein Familienunternehmen, das im Jahr 1945 gegründet wurde. Seine Gründer, die Brüder Sánchez García (Domingo, Francisco, Antonio, Luis und José) zusammen mit ihrem Vater (José Sánchez Aranda) gaben dem Unternehmen seinen Namen. Sie starteten in Cabezo de Torres  (Murcia – Spanien) mit einer eigenen kleinen Produktionsstätte.

Jahre später entstand dort aber eine deutlich größere Produktionsstätte. Durch eine vervielfachte Anzahl von Mühlen (auch bekannt als Alcantud Mahlsystem) und ein besseres Produkt-Verpackungssystem, konnte die Kapazität der Produktion erheblich gesteigert werden.

Mit dem Ausbau des Internationalen Geschäfts wurde der Einbau einer Belüftungstrocknung im Rahmen der Produktion erforderlich. In diesen Trocknungsanlagen in La Matanza de Orihuela (Alicante) und in Lobón (Extremadura) wird die Reinigung der frischen Schoten sowie die anschließende Trocknung durchgeführt.

Nach dem Ausscheiden von dreien der fünf Brüder aus dem Unternehmen, führten Francisco und Antonio Sánchez García das Unternehmen als Inhaber weiter. Im Jahr 2000 wurde die heute bestehende Anlage von José Sánchez Aranda in Abanilla- Murcia eingeweiht.

Das Unternehmen wird heutzutage von der dritten Generation geführt.

Perspektive Cabezo de Torres, La Matanza de Orihuela und Lobón Einrichtungen Vogel

Perspektive Cabezo de Torres, La Matanza de Orihuela und Lobón Einrichtungen Vogel